Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Benutzeravatar
Abel
Administrator
Beiträge: 5885
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
FOOTB_REM_F: Ja
Hat sich bedankt: 3151 Mal
Danksagung erhalten: 5114 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Abel »

Gehirnwäscheklammer hat geschrieben: Mi 15. Mai 2024, 19:32 Erstmal herzlich willkommen!
Aber hat jemand verstanden, was genau nun seine Aufgaben sein werden? Kann mit Direktor Profifussball erstmal gar nix anfangen.
Das was Walter gemacht hat, nur ohne Verantwortung für die zweite Mannschaft oder gar drunter. Also letztlich Kaderplanung, Transfers, Scouting, sportliches Team hinter dem Team im Rahmen der Profis, fällt alles unter seine Verantwortung. Weitreichende Änderungen wie Trainer wird er nicht ohne Vorstand und AR machen können. Wenn der Vorstand Sport da ist, wird er mit dem sicherlich eng zusammen arbeiten, aber letzterer ist für alle sportlichen Dinge mitverantwortlich von jung bis alt, Männer oder Frauen, mitunter auch Infrastruktur usw. So würde ich das verstehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Abel für den Beitrag (Insgesamt 3):
lunkyFCHHessenNils
Søren
Beiträge: 952
Registriert: Di 6. Jul 2004, 00:16
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 895 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Søren »

Ich hatte die Woche in einem anderen Forum mit einem Osnabrücker geschrieben. Sein Senf zu Amir (wertfrei):

„Shapourzadeh ist bei uns zum Schluss vom Hof gejagt worden. Der hat den Kader für die 2. Liga nach dem überraschenden Aufstieg so mies zusammengestellt, dass wir quasi keine Chance hatten. Letztendlich konnte er die Qualität überhaupt nicht einschätzen. Dazu kam dann Schweinsteiger mit wenig Erfahrung. Shapourzadeh hat immer betont, dass er nah an der Mannschaft und Trainerteam ist, konnte dann aber die Spannungen zwischen Schweinsteiger und Mannschaft nicht erkennen. Die Geschäftsführung hatte nach dem Trainerwechsel auch betont, dass man Schweinsteiger da zu alleine gelassen hat. Gemeinsam mit der Installation vom Kaufmann als Geschäftsführer Sport war das Ende quasi besiegelt.
Shapourzadeh ist eher introvertiert, Typ Schwiegermutters Liebling. Genauso hat er auch unsere Mannschaft zusammen gestellt. Da fehlt es komplett an Führungsspielern und Spielern, die etwas dreckig auftreten können.
Positiv: er hat wirklich gut gewirtschaftet und sehr gute Verträge abgeschlossen. Da zehren wir jetzt noch von.
Ich würde ihn euch aber nicht wünschen, passt in meinen Augen nicht zu euch.“
Von mir gibt’s ein Herzliches Willkommen, Amir und Gutes Gelingen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Søren für den Beitrag:
HF-Ost-Berlin
Flankenstein
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Feb 2006, 15:28
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Flankenstein »

Ein ganz herzliches Willkommen!

Er kennt den Verein und das Umfeld und kommt trotzdem, das ist doch schon mal ein dickes Plus. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Flankenstein für den Beitrag (Insgesamt 4):
lunkyZircusPohliNils
Benutzeravatar
Hansa4ever
Beiträge: 782
Registriert: Di 1. Okt 2002, 16:19
Wohnort: Rostock
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 858 Mal
Danksagung erhalten: 973 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Hansa4ever »

Flankenstein hat geschrieben: Mi 15. Mai 2024, 20:03
Er kennt den Verein und das Umfeld und kommt trotzdem …
Komplett irre der Typ. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hansa4ever für den Beitrag (Insgesamt 7):
hobokarllunkymkbrFCHHessengreiflamGeorghansafanWandlitzer1639
"Fußball und Hansa Rostock ist ein bisschen mehr als 1. Bundesliga" (Rosti, 30.06.07)
Benutzeravatar
Maun91
Beiträge: 1289
Registriert: Di 22. Dez 2020, 17:50
Wohnort: Leipzig
FOOTB_REM_F: Nein
Hat sich bedankt: 1655 Mal
Danksagung erhalten: 995 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Maun91 »

Herzlich Willkommen zurück Amir. Bei ihm hab ich zumindestens keine Bauschmerzen.
Diego
Beiträge: 56
Registriert: Sa 7. Dez 2019, 15:57
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Diego »

Es geht so schlecht weiter wie wir mit dem Missgriff Walther aufgehört haben. Erfahrung? Wenig nützliche für Hansa. Erfolge? Ich sehe keine. Und wenn ich mich richtig erinnere, wollte er als Spieler ziemlich schnell weg von Hansa, weil er sich für was Besseres hielt.
HagenowUwe
Beiträge: 274
Registriert: Di 10. Mai 2016, 19:50
Hat sich bedankt: 279 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von HagenowUwe »

Admira Wacker Mödling stand in der Saison 2015/2016 am Ende auf Platz 4 und qualifizierte sich fürs internationale Geschäft. Am 01.01.2017 übernahm Shapourzadeh den Sportdirektor Posten bis Sommer 2020, Mödling wurde 6., 5., 11. und 11. von 12 Teams in diesen Jahren. Angaben zu einem Transferplus findet man kaum, da scheinbar vieles ablösefrei abgewickelt wurde. 2 herausstechende Beispiele gibt es. Sasa Kalajdzic, der aus der eigenen Jugend kam wurde im Sommer 2019 für 6 Millionen an Eintracht Frankfurt verkauft. Im Sommer zuvor im Jahr 2018 holte Mödling aus der Jugend des FC Kopenhagen Morten Hjulmand, der ein halbes Jahr nach Shapourzadeh's Abgang für 2,5 Millionen nach Lecce verkauft wurde. Heute mit TM Marktwert von 30 Millionen bei Sporting Lissabon im Kader. Ob den Shapourzadeh entdeckt hat, fraglich, aber geholt hat er ihn.

Nach einem Jahr Pause nach der Zeit in Österreich übernahm Shapourzadeh als Sportdirektor in Osnabrück. Am 17.06.2021. Osnabrück stieg zuvor am 30.05.2021 in der Relegation gegen Ingolstadt von der 2. in die dritte Liga ab. Ein paar Transferaktivitäten waren bei Amtsantritt von Shapourzadeh sicher bereits eingefädelt, dennoch holte er in dem Sommer 3 Spieler aus Liga 4 mit herausragender Entwicklung: Traoré (mittlerweile bei Heidenheim), Simakala (letzte 3. Liga Saison mit 30 Punkten zweitbester Scorer in Liga 3) sowie Kleinhansl (aktuell sehr umworbener AV in Liga 2). Osnabrück landete im ersten Jahr der Amtszeit von Shapourzadeh auf Platz 6, im Folgejahr wurde der Kader verstärkt und es folgte der direkte Aufstieg zurück in Liga 2. Ein schlagkräftiger Kader konnte im letzten Sommer nicht zusammen gestellt werden. Osnabrück steigt bekanntlich als Tabellenletzter wieder in die 3. Liga ab. Shapourzadeh legte sein Amt als Sportdirektor in Osnabrück bereits im Februar 2024 nieder und fungiert seit dem als Berater des Managements.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor HagenowUwe für den Beitrag (Insgesamt 2):
lunkyWandlitzer1639
Benutzeravatar
lunky
Beiträge: 5924
Registriert: Do 21. Aug 2008, 22:27
Hat sich bedankt: 11831 Mal
Danksagung erhalten: 5777 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von lunky »

Diego hat geschrieben: Mi 15. Mai 2024, 22:20 Es geht so schlecht weiter wie wir mit dem Missgriff Walther aufgehört haben. Erfahrung? Wenig nützliche für Hansa. Erfolge? Ich sehe keine. Und wenn ich mich richtig erinnere, wollte er als Spieler ziemlich schnell weg von Hansa, weil er sich für was Besseres hielt.
Er war in der Erstligaabstiegssaison kein Stammspieler. Sein Vertrag lief aus und er wechselte zum Zweitligaaufsteiger FSV Frankfurt. Ich glaube da täuscht deine Erinnerung.
"Das Entscheidende ist, wie gut man durchs Feuer geht."
(Charles Bukowski)
Benutzeravatar
Bucky
Beiträge: 647
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 13:10
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 966 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von Bucky »

Darf ja jeder seine Meinung haben….für mich allerdings wieder so eine Alibi Verpflichtung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bucky für den Beitrag (Insgesamt 2):
Frank66tomm62
KaHei65
Beiträge: 411
Registriert: Mo 20. Mär 2023, 11:12
FOOTB_REM_F: Ja
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Direktor Profifußball Amir Shapourzadeh

Beitrag von KaHei65 »

du meinst wohl dass was W. "Nicht" gemacht oder nur halbherzig gemacht hat, nämlich vernünftiges Spielermaterial zu verpflichten ;)
Abel hat geschrieben: Mi 15. Mai 2024, 19:42 Also letztlich Kaderplanung
wozu braucht es dann bitte noch den Versorgungsposten eines Herrn Meinhart? dann könnte man den doch betriebsbedingt kündigen und die Finanzmittel für diese unnötige Stelle streichen, richtig??


zur Erinnerung: https://www.fc-hansa.de/news/f-c-hansa- ... chtet.html
Antworten