Amateurfußball

Benutzeravatar
Borsti
Beiträge: 3222
Registriert: Mo 19. Jul 2004, 22:27
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Borsti » Di 27. Nov 2018, 12:46

Es gab doch früher (TM) ebenfalls vier Regionalliga-Staffeln... bevor die 3. Liga eingeführt wurde. Wo ist denn das Problem, die Aufteilung genau so zu handhaben wie damals? Vier Absteiger aus der 3. Liga dazu, fertig ist der Lack.
hansafans.de unterstützen:
Bei Amazon.de bestellen
Übernachtungen bei booking.com buchen
Paypal: Spenden an info(at)hansafans.de

Darmok
Beiträge: 610
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Darmok » Di 27. Nov 2018, 12:51

Früher (TM) gab es noch nicht diesen Dorfliga Bayern Lobbyfürsten Koch, der die eigene Witzliga durchgeboxt hat gegen jede Vernunft. Das jetzt der halbe Osten rebelliert, weil er wahlweise ins tiefste Bayern oder nach Nordfriesland soll, kann ich völlig nachvollziehen.

zwei
Beiträge: 562
Registriert: Mi 22. Apr 2009, 19:22
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von zwei » Di 27. Nov 2018, 18:28

Borsti hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 12:46
Es gab doch früher (TM) ebenfalls vier Regionalliga-Staffeln... bevor die 3. Liga eingeführt wurde. Wo ist denn das Problem, die Aufteilung genau so zu handhaben wie damals? Vier Absteiger aus der 3. Liga dazu, fertig ist der Lack.
Direkt vor Einführung der 3.Liga (2000/01 bis 2008) gab es unterhalb der 2.Liga 2 Regionalligen (Nord und Süd ) mit jeweils 2 Aufsteigern pro Staffel.

Von 94/95 bis 99/2000 gab es zwar 4 Regionalligastaffeln ,aber die Staffeln Nord und Nordost galten als eine Staffel mit 2 Ligen. Also gab es quasi nur 3 Staffeln. In einigen Jahren stieg aus Nord / Nordost nur eine Mannschaft auf (96 nur Oldenburg, nicht TeBe / 97 nur Cottbus, nicht H96 / 99 nur CFC, nicht Osna / 2000 nur Osnabrück, nicht Union. ) Also sind damals auch nicht alle Meister aufgestiegen.

Quasi so ein ähnlicher Quark wie aktuell geplant.

Am besten hatte mir die Lösung mit den 3 Regionalligen gefallen (08/09 bis 11/12). Aber gut, die werden anscheinend keine geeignete Lösung auf die Kette bekommen.
Bürotechnik ist kein Verbrechen
Bürotechnik bis zum Erbrechen

CCibe
Beiträge: 1163
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 15:59
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 721 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von CCibe » Mi 28. Nov 2018, 14:42

Die Drittligisten positionieren sich dazu.

https://www.fc-hansa.de/news/drittligis ... igern.html
Ich komm' aus Rostock, der Stadt am Meer...

Bis zum letzten Atemzuge, werden wir miteinander gehn HANSA!

Benutzeravatar
Abel
Beiträge: 785
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 15:04
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Abel » Mi 28. Nov 2018, 15:00

Der Kicker hat auch hier einen Artikel online gestellt mit einigen Zitaten zu diesem Kontext: http://www.kicker.de/news/fussball/3lig ... igern.html

NOFV-Präsident Rainer Milkoreit:
"Unser Anliegen wird und muss es sein, die Regionalliga Nordost zu erhalten" "Wir sind für eine große Relegation, an der sich alle beteiligen" "Wir wissen, dass unsere Vereine stark genug sind, um sich in den Relegationsspielen durchzusetzen."
Dr. Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußballverbandes:
"Wir werden uns aber in Bayern (und die Kollegen im Norden auch nicht) keinesfalls gegen den Willen des Nordostens stellen und wir sind auch gegen einen entsprechenden Mehrheitsbeschluss, der die Regionalliga Nordost aufteilen würde"
Sollten die Klubs des Nordostens eine Aufteilung wollen, seien "alle anderen sofort einverstanden" - andernfalls "müssen sie das klar sagen und gegebenenfalls einen anderen Vorschlag machen". Gleichzeitig brachte Koch eine zweigleisige 3. Liga ins Gespräch: "Wäre die 3. Liga zweigleisig, hätten wir eine echte pyramidale Ligenstruktur und mit der Bildung der dann fünf oder sogar sechs Regionalligen überhaupt keine Probleme."

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 131
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:20
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Jan » Mi 28. Nov 2018, 16:09

Diese Sturheit macht einen echt wütend. Dabei scheint die Lösung doch so einfach?

4 Regionalligen, Südwest und West bleiben so wie sie sind.
Bayern wird zusammengelegt mit Sachsen und Thüringen. Brauchen wir wirklich einen VFB eichstätt in der 3. Liga (gerade erster in der Bayernliga)?
Die Nord Regionalliga bestehend aus MV, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Niedersachsen.
Zuletzt geändert von Jan am Mi 28. Nov 2018, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan für den Beitrag:
lunky (Mi 28. Nov 2018, 21:50)
Bewertung: 2.04%
 

Benutzeravatar
beiNZ
Beiträge: 170
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 01:00
Wohnort: M-V
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von beiNZ » Mi 28. Nov 2018, 16:44

Jan hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 16:09
4 Regionalligen, Südwest und West bleiben so wie sie sind.
Bayern wird zusammengelegt mit Sachsen und Thüringen. Brauchen wir wirklich einen VFB eichstätt in der 3. Liga (gerade erster in der Bayernliga).
Die Nord Regionalliga bestehend aus MV, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Niedersachsen.
Wäre eine Idee und alle II. Mannschaften sollten aus den Spielbetrieben (von 3. Liga abwärts) raus und vielleicht eigene Ligen bilden.

Anna-Lena
Beiträge: 207
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:41
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Anna-Lena » Do 29. Nov 2018, 19:33

Jan hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 16:09
Diese Sturheit macht einen echt wütend. Dabei scheint die Lösung doch so einfach?

4 Regionalligen, Südwest und West bleiben so wie sie sind.
Bayern wird zusammengelegt mit Sachsen und Thüringen. Brauchen wir wirklich einen VFB eichstätt in der 3. Liga (gerade erster in der Bayernliga)?
Die Nord Regionalliga bestehend aus MV, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Niedersachsen.
Der Ansatz klingt gut und wurde m. W. in der Form schon öffentlich diskutiert. Ob wir jetzt einen VfB Eichstätt oder VfL Hau mich Blau in der 3. Liga brauchen oder nicht, darüber darf es doch keine zwei Meinungen geben, insofern der Verein es sportlich realisiert und wirtschaftlich stemmen kann, warum nicht? Wo ist der sportliche Leistungsgedanke?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Anna-Lena für den Beitrag (Insgesamt 2):
HansafanPotsdam (Do 29. Nov 2018, 20:52) • Borsti (Fr 30. Nov 2018, 01:14)
Bewertung: 4.08%
 
Ich spreche fließend ironisch mit einem sarkastischen Unterton..

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 131
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 12:20
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Jan » Do 29. Nov 2018, 21:25

Anna-Lena hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 19:33
Jan hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 16:09
Diese Sturheit macht einen echt wütend. Dabei scheint die Lösung doch so einfach?

4 Regionalligen, Südwest und West bleiben so wie sie sind.
Bayern wird zusammengelegt mit Sachsen und Thüringen. Brauchen wir wirklich einen VFB eichstätt in der 3. Liga (gerade erster in der Bayernliga)?
Die Nord Regionalliga bestehend aus MV, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Schleswig Holstein und Niedersachsen.
Der Ansatz klingt gut und wurde m. W. in der Form schon öffentlich diskutiert. Ob wir jetzt einen VfB Eichstätt oder VfL Hau mich Blau in der 3. Liga brauchen oder nicht, darüber darf es doch keine zwei Meinungen geben, insofern der Verein es sportlich realisiert und wirtschaftlich stemmen kann, warum nicht? Wo ist der sportliche Leistungsgedanke?
Ich gebe dir doch vollkommen Recht, aber das war doch überhaupt nicht mein Grundton.
Ich glaube du hast meine behauptete Korrelation zwischen der Bayernliga und dem Vfb Eichstätt nicht verstanden. Die Bayernliga hat im Vergleich zu anderen Ligen meiner Meinung nach so ein kleines bzw. schlechtes Teilnehmerfeld, dass nur dadurch solche "Märchen" wie in Form des VfB Eichstätt enstehen.

Anna-Lena
Beiträge: 207
Registriert: Sa 3. Sep 2016, 16:41
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Amateurfußball

Beitrag von Anna-Lena » Fr 30. Nov 2018, 00:22

Ich habe dich sehr wohl verstanden lieber Jan, aber selbst wenn die drei Bundesländer in einer Spielklasse zusammengeführt würden, wären Vereine dabei, die Du vom Namen her schon pauschal verurteilst, oder?
Ich spreche fließend ironisch mit einem sarkastischen Unterton..

Antworten