Mitgliederversammlung 01.12.2019

Antworten
Benutzeravatar
Bono
Beiträge: 1723
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 20:25
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von Bono » Mo 2. Dez 2019, 10:27

Boeller hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 10:07
p!lle hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 09:50
Abstrahlen (?)
Damit war wohl Sandstrahlen gemeint. Lack und Rost wird dabei abgestrahlt und dann hätte man den Schweizer Käse gesehen. Im schlimmsten Fall wäre dann da entschieden worden Aufgrund von Totalschaden die Masten neu zu bauen, dann wäre aber keine Zeit mehr.
Von der Gefahr eines Totalschadens ist von Seiten des Professors nie gesprochen worden, wohl aber von der Gefahr der Erhöhung der Kosten. In der Rechnung veranschlagt gewesen. Auch meldete sich ein Fachmann aus der Mitgliedschaft zu Wort der die Kalkulation durchaus für realistisch hielt.

Für mich war unterm Strich das einzig verbliebene Risiko die enge Zeitspanne ohne Puffer für den Abbau, die Restauration, Erneuerung Fundamente, Aufbau und Umbau Lichtanlage und Schwingungsdämpfer gewesen.
Marsimoto - Romeo & Julia

"Wir hatten keine Chance und haben sie genutzt."

Boeller
Beiträge: 1637
Registriert: So 6. Aug 2006, 14:08
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 906 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von Boeller » Mo 2. Dez 2019, 10:38

Das stimmt, aber wenn die Reparaturkosten die Neubaukosten übersteigen, spricht man von einen wirtschaftlichen Totalschaden und so groß ist der Unterschied zwischen beiden Varianten ja nicht, von daher ist der Neubau mMn die klügere Variante, auch unabhängig vom Zeitfenster.
[i]Auf meinem Weg von meinem Zuhause in Kiel nach Rostock werde ich auf der A20 das eine oder andere Mal darauf hingewiesen, welcher Klub in Mecklenburg-Vorpommern regiert. Ob auf diversen Brückenpfeilern oder stillgelegten Gebäuden, der FCH ist allgegenwärtig.[/i] - Peter Schyrba

Benutzeravatar
BBS
Beiträge: 337
Registriert: Do 19. Apr 2012, 17:09
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von BBS » Mo 2. Dez 2019, 10:51

Boeller hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 10:38
Das stimmt, aber wenn die Reparaturkosten die Neubaukosten übersteigen, spricht man von einen wirtschaftlichen Totalschaden und so groß ist der Unterschied zwischen beiden Varianten ja nicht, von daher ist der Neubau mMn die klügere Variante, auch unabhängig vom Zeitfenster.
Das ist nicht von der Hand zu weisen. Darum war der Sinn der Abstimmungsvariante eins, diese Sachen mit mehr Zeit genauer zu untersuchen, sowie das Kostenrisiko noch genauer zu beziffern (für alle Varianten).

Denn in den Kosten (Sanierung) sind momentan um die 200.000€ Puffer eingeplant gewesen. Die Kosten für Material im Bereich Stahlbau üppig gerundet sowie höher Preisansatz pro Tonne Stahl. Ebenso war dort eine Summe für Planung mit drin.

Richtig, der Fachmann aus der Mitgliedschaft war selbst auf den Masten. Auch das Büro des Professors hat bei einem Mast nach geschaut. Wenn es die absolute total Katastrophe gewesen wäre, würde dort auch diese deutliche Aussage kommen. Das dort Risiko besteht ohne Frage- wird einem niemand schriftlich geben das es zu 100% zu retten ist. Ebenso wie auch niemand einem schriftlich gibt, dass der Neubau plötzlich kostenintensiver wird. Und um dort ein breiteres und valideres Ergebnis zu haben der Gedanke der größeren Zeit. Denn eines ist klar : die Summe von gestern ist definitiv nicht zu halten beim Neubau!!
Das es dort nicht so kommuniziert wurde und eine gewisse Verwirrung vorherrschte muss man sich ein stückweit auch selbst an die Nase fassen.

Im Endeffekt ist die max Zeit von 6 bis Optimum 8 Wochen (Kenntnisstand 1.12.2019) das entscheidende Risiko. Hat Bono recht .. Leider!
Vom Ostseestadion bis an Deutschland's Rand - Hansa regiert das ganze Land!
Rien ne va plus, JK
You're nothing special, we lose every week!
Ist dir nah' das Weib, ist der Streit nicht weit!

blunad
Beiträge: 40
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 06:54
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von blunad » Mo 2. Dez 2019, 11:24

Dieselregen hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 09:00
Freue mich sehr darüber, dass die Mehrheit der Mitglieder die vernünftigste Entscheidung getroffen haben. Erschrocken war ich über drei Dinge: 1) Trotz Rekordjahr keine schwarze Null; 2) Wie schlecht Piecke lesen kann; 3) Wie viele den Saal verließen VOR der Satzungsänderung ?!
zu 1. Konzernergebnis : -481 000 Euro ; dem gegenüber steht noch die Etatreserve von 500k (Biankadi/Gelios-Transfergelder), oder?

Wie war unser Konzernergebnis letztes Jahr? Hat das noch jemand parat?? Ich kann die Zahl nicht ganz nachvollziehen bei den ganzen Sondereinnahmen aus Transfers und Konzerten. Der Etat ist ja nicht exorbitant gestiegen. Wo kommt die große Steigerung der Verbindlichkeiten her? Die Zinsen auf die Schulden waren ja schon vorher da.

Darmok
Beiträge: 813
Registriert: Mo 11. Jul 2005, 15:37
Hat sich bedankt: 260 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von Darmok » Mo 2. Dez 2019, 11:41

... nur so eine Idee, aber in der Stadthalle waren 18 Uhr 4600 Zuschauer bei Empor. Da dürften einige von der MV aus hingewandert sein. Zeitgleich war noch Heimspiel bei den Amas.

Insgesamt kommen von Jahr zu Jahr weniger Mitglieder, ich fürchte, die ewigen Marathonsitzungen haben alle/viele nicht organsierte Mitglieder dauerhaft verschreckt. 5-6 h plus Anfahrt sind für einen freien Tag auch ein hartes Brett.

Kurti
Beiträge: 385
Registriert: Do 31. Mai 2018, 08:41
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von Kurti » Mo 2. Dez 2019, 11:42

Letztes Jahr waren es für den Konzern -1,871 Mio Euro.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurti für den Beitrag:
blunad (Mi 4. Dez 2019, 10:14)
Bewertung: 1.96%
 

Benutzeravatar
pfuetze
Beiträge: 3617
Registriert: Fr 1. Mär 2002, 16:59
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von pfuetze » Mo 2. Dez 2019, 11:58

blunad hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 11:24

zu 1. Konzernergebnis : -481 000 Euro ; dem gegenüber steht noch die Etatreserve von 500k (Biankadi/Gelios-Transfergelder), oder?
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Das Ergebnis galt für die Saison 2018/19, der Biankadierlös wird in 2019/20 bilanziert.

Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1613
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von MeckPom » Mo 2. Dez 2019, 17:06

Bono hat geschrieben:
Mo 2. Dez 2019, 09:34
Beim Nachbau wird parallel gebaut. Wenn alle fertig und in Betrieb sind können die Alten abgenommen werden.
Streng genommen ist das Bild vom Ostseestadion dann doch anders, wenn die neuen Masten dann alle 10m weiter versetzt stehen. Ein Mast abreißen und neu bauen und nach Fertigstellung den nächsten usw., wäre dann bestimmt auch zu teuer, da man dann immer Mietlicht daneben stehen haben muss.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

Benutzeravatar
rob
Beiträge: 1349
Registriert: Di 3. Apr 2012, 16:10
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 474 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von rob » Mo 2. Dez 2019, 17:28

Man sollte sich überhaupt freuen, dass die Masten im OS bestehen bleiben! Schaut euch die hässlichen Blechschüsseln der ersten 3 Ligen an, wo das Flutlicht unter oder auf die Dachkante geklatscht worden ist. Dresden, Erfurt, KSC & Co werden extrem neidisch auf uns sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rob für den Beitrag:
lotse (Mo 2. Dez 2019, 20:30)
Bewertung: 1.96%
 

Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1294
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Mitgliederversammlung 01.12.2019

Beitrag von Hansa4Life » Mo 2. Dez 2019, 18:29

Funktional und günstiger sind sie allerdings. Aber so ein Mast ist schon ne schönere Beleuchtung.

Bezüglich Erfurt allerdings: https://s19.directupload.net/images/191202/eebrziyr.jpg ;)

Antworten