Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Antworten
Pionier
Beiträge: 218
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:22
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von Pionier » So 13. Jan 2019, 15:47

Defensiv hat mir das gut gefallen, obwohl sich die Anforderungen auch in Grenzen hielten. Nur eine Chance in der Nachspielzeit zugelassen, das ist schon in Ordnung. Was mich stört, sind die vielen technischen Fehler, die m.E. aus Unkonzentriertheiten resultieren.Positiv war auch, dass Ofosu Ayew mal wieder einen Abpfiff auf dem Spielfeld erlebt hat. ;)

Benutzeravatar
Flo
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 14:52
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von Flo » So 13. Jan 2019, 16:02

Klassisches Sandhausen Ergebnis
Hansa26 hat geschrieben:Kontinuierlich verlieren ist die falsche Kontinuität.
Hansa26 hat geschrieben:Jetzt versteh ich auch, warum Hansa Letzter ist. Wir sind gar nicht so schlecht, die Liga wird nur immer stärker....

FCH_support_SAW
Beiträge: 687
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 09:52
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von FCH_support_SAW » So 13. Jan 2019, 16:14

JimKnopf1992 hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 15:07
FCH_support_SAW hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 13:58
Also nach der ersten Halbzeit muss man wohl sagen, dass das Trainingslager ja für Experimente da sein sollte, aber die Variante mit Bischoff zentral defensiv in der 5er Kette war nix. Viele Fehler im Aufbauspiel durch ihn und dazu seine Kopfballschwäche. Überhaupt finde ich das Kopfballspiel vieler unserer Spieler grausam. Wie oft auch der Ball ungestört zum Gegner geköpft wird. Irgendwie halten sie nur möglichst brachial den Schädel dagegen, da wird nie geguckt, wo man den Ball hinköpfen könnte.
Hüsing im Aufbauspiel weiterhin mit Schwächen, oft halbhohe Dinger ins Nirgendwo. Sebald finde ich unsicher und auch schwach beim Mitspielen. Fast jeder Abschlag ist beim Gegner. Insgesamt ist das alles noch sehr ausbaufähig. Lichtblicke sind für mich ein wenig Wannenwetsch, der selbstbewusster wirkt und sicherer am Ball ist. Hilßner viel unterwegs, aber so richtig klappt da nichts. Biankadi kaum zu sehen. Königs bemüht aber glücklos, also vieles wie immer.
Mal sehen was die zweite Halbzeit bringt, aber da ist noch ne Menge Arbeit...

So gehen die Meinungen auseinander ^^
Fand das insgesamt ein starkes Spiel - Sebald gerade am Fuß sehr stark und z.b. Donkor nicht ansatzweise gut genug für Liga 3.
Bischoff auf der Position sehr spannend.
Insgesamt ein wirklich guter Test, gegen einen unbequemen Gegner
Dein Ernst? Also ich respektiere ja deine Meinung aber starkes Spiel? Zweite Halbzeit war dann erstmal etwas mehr Tempo drin, aber wir haben dann hinten auch mehr Räume gelassen, was das Spiel insgesamt dynamischer gemacht hat. Dann viele technische Fehler und das Spiel wurde oft durch Fouls, Einwürfe usw. unterbrochen. Ich weiss, dass man so einen Test nicht überbewerten darf, aber das war alles andere als stark, von BEIDEN Mannschaften.

JimKnopf1992
Beiträge: 13
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 20:45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von JimKnopf1992 » So 13. Jan 2019, 16:42

FCH_support_SAW hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:14
JimKnopf1992 hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 15:07
FCH_support_SAW hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 13:58
Also nach der ersten Halbzeit muss man wohl sagen, dass das Trainingslager ja für Experimente da sein sollte, aber die Variante mit Bischoff zentral defensiv in der 5er Kette war nix. Viele Fehler im Aufbauspiel durch ihn und dazu seine Kopfballschwäche. Überhaupt finde ich das Kopfballspiel vieler unserer Spieler grausam. Wie oft auch der Ball ungestört zum Gegner geköpft wird. Irgendwie halten sie nur möglichst brachial den Schädel dagegen, da wird nie geguckt, wo man den Ball hinköpfen könnte.
Hüsing im Aufbauspiel weiterhin mit Schwächen, oft halbhohe Dinger ins Nirgendwo. Sebald finde ich unsicher und auch schwach beim Mitspielen. Fast jeder Abschlag ist beim Gegner. Insgesamt ist das alles noch sehr ausbaufähig. Lichtblicke sind für mich ein wenig Wannenwetsch, der selbstbewusster wirkt und sicherer am Ball ist. Hilßner viel unterwegs, aber so richtig klappt da nichts. Biankadi kaum zu sehen. Königs bemüht aber glücklos, also vieles wie immer.
Mal sehen was die zweite Halbzeit bringt, aber da ist noch ne Menge Arbeit...

So gehen die Meinungen auseinander ^^
Fand das insgesamt ein starkes Spiel - Sebald gerade am Fuß sehr stark und z.b. Donkor nicht ansatzweise gut genug für Liga 3.
Bischoff auf der Position sehr spannend.
Insgesamt ein wirklich guter Test, gegen einen unbequemen Gegner
Dein Ernst? Also ich respektiere ja deine Meinung aber starkes Spiel? Zweite Halbzeit war dann erstmal etwas mehr Tempo drin, aber wir haben dann hinten auch mehr Räume gelassen, was das Spiel insgesamt dynamischer gemacht hat. Dann viele technische Fehler und das Spiel wurde oft durch Fouls, Einwürfe usw. unterbrochen. Ich weiss, dass man so einen Test nicht überbewerten darf, aber das war alles andere als stark, von BEIDEN Mannschaften.
Naja ... okay - vill. Ist stark nicht der richtige Begriff.
Aber für ein neues System, bei dem alle Spieler zum Einsatz kamen. Kann ich mit einem verdienten 0:0 gut leben.
Finde man erkennt Härtels Handschrift. Daher finde ich müssen wir das nicht so schlecht reden ;)

CCibe
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 15:59
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 589 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von CCibe » So 13. Jan 2019, 16:46

Was mich echt wundert, ärgert, freut, dass die Spieler überwiegend sehr wach schienen und energisch in die Zweikämpfe gingen. Das war in der Liga wohl nicht möglich???
Ich komm' aus Rostock, der Stadt am Meer...

Bis zum letzten Atemzuge, werden wir miteinander gehn HANSA!

Benutzeravatar
Schnitzelbrötchen
Beiträge: 146
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von Schnitzelbrötchen » So 13. Jan 2019, 16:59

CCibe hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:46
Was mich echt wundert, ärgert, freut, dass die Spieler überwiegend sehr wach schienen und energisch in die Zweikämpfe gingen. Das war in der Liga wohl nicht möglich???
Sieht man ja häufiger nach Trainerwechseln. Was für mich allerdings mehr über die Spieler als über die Trainer aussagt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnitzelbrötchen für den Beitrag (Insgesamt 4):
CCibe (So 13. Jan 2019, 17:04) • Rostocker Export (So 13. Jan 2019, 22:21) • flummi (Mo 14. Jan 2019, 05:46) • Borsti (Mo 14. Jan 2019, 13:10)
Bewertung: 8.33%
 
Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer die ich brauche!

Rückkehrer
Beiträge: 285
Registriert: Di 5. Apr 2016, 08:17
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von Rückkehrer » So 13. Jan 2019, 18:14

Schnitzelbrötchen hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:59
CCibe hat geschrieben:
So 13. Jan 2019, 16:46
Was mich echt wundert, ärgert, freut, dass die Spieler überwiegend sehr wach schienen und energisch in die Zweikämpfe gingen. Das war in der Liga wohl nicht möglich???
Sieht man ja häufiger nach Trainerwechseln. Was für mich allerdings mehr über die Spieler als über die Trainer aussagt.
Da hast du wohl leider recht!
Allerdings sollte man auch berücksichtigen, dass sich jedes "Vorgesetzten-Angestellten-Verhältnis" irgendwie mal abnutzt.
Ich denke genau da liegt der Hund begraben.
Für diese Liga brauchst du Typen, die diese Liga annehmen und nicht diejenigen Profis, die der Meinung sind, dass es nur an ihren Extrainern, Beratern oder sonstwas für Missverständnissen liegt, dass sie nicht in Madrid oder London oder Liverpool gelandet sind.
Die Kunst ist es, gerade in dieser drittklassigen Kategorie, genau die richtigen Spielertypen zu finden bzw. zu formen. m.M.n.
Sorry für OT, Beitrag gehört wohl mehr in den "Trainer-Härtel-Thread".
Kann das weg oder ist das Punk?

Benutzeravatar
MeckPom
Beiträge: 1504
Registriert: Do 1. Mär 2007, 14:45
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von MeckPom » So 13. Jan 2019, 19:47

In einer "Chronik" zu Härtel auf L3O stand doch auch, dass Härtel die Leute langfristig aussortiert, die nicht mitziehen.
_____________________________________________________________________________________________________________ Aufkleber-Ultra

Benutzeravatar
Hansa4Life
Beiträge: 1035
Registriert: Mi 24. Nov 2004, 17:46
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von Hansa4Life » Mo 14. Jan 2019, 10:39

Spiel gegen Aalen fällt aus. Neu dafür am Donnerstag gegen Celik Zenica (1. bosnische Liga) OZ

Benutzeravatar
Schnitzelbrötchen
Beiträge: 146
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Traininglager in der Türkei (Belek) 08-18.01.19

Beitrag von Schnitzelbrötchen » Mo 14. Jan 2019, 12:45

Hansa4Life hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 10:39
Spiel gegen Aalen fällt aus. Neu dafür am Donnerstag gegen Celik Zenica (1. bosnische Liga) OZ
Geil! Das klingt ja wie UI - Cup. Hansa Rostock international! :mrgreen:
Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer die ich brauche!

Antworten