F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Antworten
Svensen73
Beiträge: 448
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 10:22
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Svensen73 » So 10. Nov 2019, 13:52

pennywise hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 23:37

Ahlschwede in der Offensive in HZ1 einfach grossartig.
Sorry Penny, aber da kann man wirklich geteilter Meinung sein. Für mich waren die Vorstöße bis an Duisburgs Grundlinie nix anderes als brotlose Kunst, da NICHT EINE seiner Hereingaben beim eigenen Mann landete.
Tatsächlich ist Ahli nach jedem Vorstoß platt, der Gegner leitet mit dem abgewehrten Ball auch gerne mal den Konter ein und dann fehlt`s hinten rechts...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Svensen73 für den Beitrag:
pennywise (So 10. Nov 2019, 22:52)
Bewertung: 1.96%
 
SIGs san Kinnerkram!

Hanseat_057er
Beiträge: 84
Registriert: So 8. Jul 2018, 14:00
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Hanseat_057er » So 10. Nov 2019, 14:00

Streichkandidaten sind für mich im Winter ganz klar
Öztürk, Rieble, Königs, Verhoek und Straith.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Hanseat_057er für den Beitrag (Insgesamt 3):
WiederWindauchweht... (So 10. Nov 2019, 14:06) • Walle (So 10. Nov 2019, 14:25) • Svensen73 (So 10. Nov 2019, 14:27)
Bewertung: 5.88%
 

Walle
Beiträge: 677
Registriert: So 6. Apr 2014, 18:38
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Walle » So 10. Nov 2019, 14:25

An Ahlschwede scheiden sich scheinbar die Geister. Ich für meinen Teil sehe ihn gern, weil er ackert und sich auch immer in die Offensive mit einschaltet. Und zu seiner weiteren Verteidigung muss man sagen, dass seine Flanken auch deshalb nicht so viel Erfolg bringen, weil die Qualität der abnehmenden Offensivleute fehlt - es sei denn, der Ball geht gleich hinters Tor. Und seine Ballverluste sind deswegen so gefährlich und seine Seite blank, weil die Qualität der anderen Defensivleute fehlt. Ein Marcelo (Real Madrid) turnt ja auch nur vorn rum, aber da können bei Ballverlusten andere Spieler ausbügeln.

Da beißt sich die Katze und so weiter. Die Qualität fehlt halt, so oder so...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Walle für den Beitrag (Insgesamt 2):
lotse (So 10. Nov 2019, 17:31) • FCHHessen (So 10. Nov 2019, 17:56)
Bewertung: 3.92%
 

Schnitzelbrötchen
Beiträge: 300
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 17:01
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Schnitzelbrötchen » So 10. Nov 2019, 14:54

Ich finde, man hat gestern sehr gut ein zentrales Problem unserer Mannschaft gesehen: Sobald die erste Elf platt ist, kommt nicht mehr viel von der Bank. Härtel hat keine Möglichkeit, adäquat zu wechseln bzw auch mal Torgefahr von der Bank zu bringen. An der ersten Elf gabs gestern bis auf mangelnde Effizienz im Abschluss nichts auszusetzen, Halbzeit 1 war top. Aber wie verzweifelt muss Härtel sein, um später einen Königs von der Bank zu bringen? Sein Schuss in den Barnstorfer Wald steht doch sinnbildlich für seine gesamte Leistung in der bisherigen Saison. Er versucht es, das wars aber auch schon. Und Verhoek erfüllt weiterhin alle Befürchtungen, wenn es scheinbar nicht mal für die Bank reicht. Auch Hildebrandt kann einen Bülow in dieser Verfassung nicht ersetzen. Wir haben nun leider einen derartig großen Kader, dass man im Winter erstmal nicht mehr so viel Spielraum hat. Zunächst müssen ein paar Spieler gehen: Königs sowie unsere drei Kaderleichen Öztürk, Verhoek und Straith. Dafür müssen dann Leute kommen, die den Kader nicht nur auf dem Papier, sondern auch qualitativ breiter machen. Was keine leichte Aufgabenstellung für den Winter ist, die anderen Vereine stehen sicher nicht Schlange für die genannten Wechselkandidaten. Hoffen wir das Beste.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schnitzelbrötchen für den Beitrag (Insgesamt 2):
Svensen73 (So 10. Nov 2019, 14:57) • pennywise (So 10. Nov 2019, 22:54)
Bewertung: 3.92%
 
Still not loving Übergangssaison!

Benutzeravatar
Ronaro
Beiträge: 209
Registriert: So 14. Aug 2011, 05:56
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Ronaro » So 10. Nov 2019, 14:57

Was auffiel, war, dass bis Strafraumnähe öfter straight und schnell -auch gut- gespielt wurde, aber dann echt haarsträubende Fehlpässe, z.B. in den Rücken des Mitspielers (Opoku, aber auch Omladic und Pepic). Und das mehrmals in aussichtsreichen Situationen. Und speziell zu Ahli: Der hat da gestern schon mal super den Ball ergrätscht oder Klasse ins Aus geklärt, läuft und kämpft vorbildlich, aber seine Antizipation nach Ballgewinn lässt echt zu wünschen übrig. Wirkt dann oft hektisch. Oder bei mehreren Versuchen, von rechts mal ne satte Flanke oder einen halbwegs zielgenauen Pass in den 16er zu zwirbeln, landet der Ball dann schon mal bei Opa Erwin in der letzten Reihe unterm Dach. Nicht nur einmal. Das meine ich allgemein, nicht nur gestern. Aber gestern waren eben auch solche Szenen dabei, als ich mir stöhnend die dünnen Haare gerauft habe. Ich weiß nicht, wie Penny auf die schlechteste Seesongleistung kommt, das war es sicher mal gar nicht, Überlegenheit gegen den Spitzenreiter, das Spiel hätte wäre könnte Kette auch gemütlich 3:1 ausgehen können. So, also Duisburg und Ingolstadt klar die Gewinner des Spieltags. Halle verkackt auch, Haching nur 0:0. BTSV noch Montag in Münster. Die Bördebrüller gerade eben 1:2 bei Bayern II verloren. Nice. Nun sechs Punkte bis Platz 2/3, sieben zum ersten Abstiegsplatz und noch 23 Spiele mit bis zu 69 zu vergebenen Punkten. Das ist Hansa. Hauptsache, die Sicht nach unten bleibt entspannt. Und Siege in Kaiserslautern fand ich schon immer besonders schön.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ronaro für den Beitrag (Insgesamt 3):
Svensen73 (So 10. Nov 2019, 14:57) • Hanseat_057er (So 10. Nov 2019, 15:07) • pennywise (So 10. Nov 2019, 22:55)
Bewertung: 5.88%
 

Benutzeravatar
inkasso.Herrenhausen
Beiträge: 279
Registriert: Di 27. Jun 2006, 19:34
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von inkasso.Herrenhausen » So 10. Nov 2019, 15:45

Mit der Kaltschnäuzigkeit und Chancenverwertung von Duisburg wären wir mit 3:0 in die Pause gegangen. Das ist dann eben der Unterschied zu Spitzenteams die da stumpf aber effektiv ihren Stiefel runterspielen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor inkasso.Herrenhausen für den Beitrag:
pennywise (So 10. Nov 2019, 22:55)
Bewertung: 1.96%
 
Hansafans Hannover 🍹

Benutzeravatar
onkel
Beiträge: 136
Registriert: So 19. Feb 2017, 16:54
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von onkel » So 10. Nov 2019, 16:19

Gegen Jena war's die nötige Einstellung und gegen Duisburg die Tore, die da fehlten.
Meiner Meinung nach aber, haben wir gestern das Ding, durch diese amateurhafte Einwechslung von Hildebrandt und dieses Unvermögen vorm Tor, verloren.
Und was kann derzeit Ahli eigentlich auf'm Platz, was Butzen nicht kann?
Leider war Ahli gestern echt der Schwachpunkt.
So ne scheiß unnötige Niederlage gestern, aber so wie die erste HZ verlief,war das Endergebnis in der Halbzeitpause, schon fast zu erahnen bzw. zu befürchten.
Aber was soll's..."Hansa forever...!!!"
"Manchmal fällt auf uns der Frost und macht uns hart!"(Renft)

"Egal, wo du herkommst, wo eins nur wichtig ist, daß du'n guter Kumpel bist!"(Lindenberg)

Spring
Beiträge: 926
Registriert: Di 13. Sep 2016, 07:44
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 779 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Spring » So 10. Nov 2019, 16:22

Hat der Holländer denn Ärger gemacht oder was ist los? Wenn Königs tatsächlich stärker sein soll haben wir ja schön für zwei Jahre in Kies gepupt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spring für den Beitrag (Insgesamt 2):
Schnitzelbrötchen (So 10. Nov 2019, 18:23) • Wandlitzer1639 (Mo 11. Nov 2019, 08:26)
Bewertung: 3.92%
 

Didi
Beiträge: 164
Registriert: Mi 21. Feb 2007, 14:50
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Didi » So 10. Nov 2019, 16:30

Es ist doch eigentlich ganz einfach. Es war eine verdammt gute 1. HZ, wo sehr viel investiert wurde. Damit geht man natürlich auch das Risiko ein, dass wenn bei diesem Aufwand nichts bei rum kommt, die Gefahr groß ist, dass aufgrund abbauender Physis die Konzentration und Aggressivität ebenfalls nachlässt. Du MUSST bei dieser Taktik zwingend in Führung gehen oder gar mit 2 Treffern führen, sonst geht es in die Hose. Es waren am Ende eben nur die beiden Unkonzentriertheiten in der Abwehr, die zu den Gegentreffern geführt haben. Leider kommt von der Bank quasi kein gleichwertiger Ersatz um evtl. noch mal nachlegen zu können. Eindeutig eine Schwäche gegenüber anderen Teams und evtl. ausschlaggebend!
Vielleicht hätte eine Einwechslung von Vollmann anstatt Hildebrandt (dafür Nartey auf die Bülow Position?) und Verhoek statt Königs eher Sinn gemacht...
Aber im Endeffekt kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen außer bei der Chancenverwertung. Wieder mal, Mund abputzen und weiter gehts...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Didi für den Beitrag (Insgesamt 2):
onkel (So 10. Nov 2019, 20:22) • pennywise (So 10. Nov 2019, 22:56)
Bewertung: 3.92%
 
GEGEN GEWALT UND DUMMHEIT... NICHT NUR IM STADION!

Hello_Schmitty
Beiträge: 145
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:24
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: F.C. Hansa Rostock - Meidericher SV

Beitrag von Hello_Schmitty » So 10. Nov 2019, 17:11

Spring hat geschrieben:
So 10. Nov 2019, 16:22
Hat der Holländer denn Ärger gemacht oder was ist los? Wenn Königs tatsächlich stärker sein soll haben wir ja schön für zwei Jahre in Kies gepupt.
Kann ich mir auch nicht erklären. Vll erhofft sich Härtel von Königs Ausstrahlung auf dem Feld frischen Wind, so wie er immer alles beklatscht und den Animateur fürs Publikum macht.
Von den Fähigkeiten her war Verhoek auf keinen Fall schwächer als Königs, dafür wirkte er körperlich etwas stabiler. Auch hatte ich bei ihm bisher das Gefühl nur nicht die richtigen Bälle bekommen zu haben. Jetzt wo wir die Bälle öfter wieder vom Flügel scharf reinspielen würde ich ihn gern mal testweise vorn drin sehen. Meine Güte der Kerl war immerhin Zweitliga-Stürmer, der muss doch noch was können.

Antworten